Uups – Ganze vergessen: Zwischenlager neben neuem AKW Mühleberg gehört dazu

Uups – Ganze vergessen: Zwischenlager neben neuem AKW Mühleberg gehört dazu

Am 13. Februar stimmt das Berner Volk über ein neues Atomkraftwerk in Mühleberg ab – Stimmungsbüchlein hat man aber vergessen zu schreiben, das auch ein Zwischenlager dazugehört.
Drei Fussballfelder gross soll das Zwischenlager werden und unter anderem auch radioaktiven Müll von anderen Atomkraftwerken aufnehmen.
Ob man es mit der Sicherheit auch so genau nehmen wird?

muehlebergAKW

3 Gedanken zu „Uups – Ganze vergessen: Zwischenlager neben neuem AKW Mühleberg gehört dazu

  1. Ein Zwischenlager ist noch harmloser als ein Kernkraftwerk selbst- keine Abgase, kein Lärm, keine Gefahren- einfach nur ausgediente Brennelemente, die gelagert werden, um die Zahl der Transporte zu verringern. Selbstverständlich erdbebensicher und flugzeugabsturzsicher.
    Die chemische Industrie in Basel kennt diese Sorgen nicht- die Erdbebengefahr ist grösser als anderswo in der Schweiz, ebenso liegt der Flughafen Mülhausen in der Nähe- aber solange der Gesetzgeber nicht strengere Sicherheitsmassnahmen fordert, wird wenig gemacht. Dabei ist die chemische Industrie gegenüber Arbeitssicherheit und Umweltschutz eigentlich sehr aufgeschlossen und lässt sich die Sicherheit ihrer Angestellten und den Schutz der Umwelt auch etwas kosten.

    Von wegen verschweigen- bei der Abstimmung über die neue Kehrichtverbrennungsanlage der Stadt Bern mit integriertem Holzkraftwerk wurde verschwiegen, dass eine eigentliche CO2- Schleuder miteingebaut wird- nämlich ein Gaskraftwerk! Insgesamt also drei Kraftwerke und nicht nur zwei, wie dem Stimmvolk vorgegaukelt wurde! Mit dem steigenden Gaspreis noch eine sehr unrentable CO2- Schleuder.

  2. “ Zwischenlager “ man bedenke das “ NICHTS “ Wasser dicht ist. Auch die Lagerung der “ Ausgedienten “ Brennelemente ist immer noch Fraglich. Seit Jahrzenten hat die Regierung verschwiegen das Wasser in Deutsche Salzbergwerke eindringt und die sog. Metallfässer Zerstört.

    Klar hat das nicht mit einem Zwischenlager gemeinsam, aber genau deswegen wird es so genannt und bezeichnet. Es ist einfach nur eine Zwischen Lösung für eine Lösung die mir und vielen Menschen für Unklug und Falsch erscheint.

    Auch wurde Mittlerweile bestätigt das die Krebs und Leukämie Erkrankungen in Umliegenden gebieten den Faktor < 10 haben. Seltsam ob das dieser Faktor nur in den Gebieten um ein Atomkraftwerk oder sonstigen Atom "Ausschuss" auftritt.

    Jeder Befürworter eines Atomkraftwerks sollte sich einfach mal die Gedanken darum machen, wie LANGE die Halbwertzeit von Atom eigentlich ist. Wie viele Generationen von " Kindern " wir damit belasten nur damit " WIR " Strom haben. Auch sollte dabei bedacht werden, wie lange solche sog. " Zwischen / Endlager " eigentlich versucht bleiben weil mal 1000 Fässer dort gelagert wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.